MENÜ

 

SERVICE - SONSTIGES

* Hinweise für Veranstalter

* Hinweise

* Links

 

Warum  Puppentheater für Kinder?

Das erste Theatererlebnis ist unwiederholbar und kann für Kinder der Beginn einer lebenslangen Verbundenheit  mit der Theaterkunst sein. Der magische Moment, in dem das unbelebte Material (ob nun Puppe, Figur oder Gegenstand) durch die Hand des Puppenspielers zum Leben erweckt wird, ist immer wieder faszinierend und bleibt lange im Gedächtnis haften. Und nicht nur die Kinder, sondern die Zuschauer aller Altersgruppen machen immer wieder die unerklärliche Entdeckung, dass das Spiel dieser Figuren sie nicht etwa kalt lässt, sondern sie zu einem befreienden Lachen, aber auch zu echter Betroffenheit bringen kann.

In unserer modernen Videozeit, in der schon das Kind zum absoluten Konsumenten gemacht wird, bekommt das Puppentheater einen ganz besonderen Stellenwert als Theaterform für Kinder und bedarf einer ganz besonderen Pflege. Phantasievolle Geschichten live zu erleben, ohne hektische Schnitte, ohne Werbepausen, weckt die aktive Teilnahme der Zuschauer und eröffnet ihnen eine ganz besonderes Reich – ein Reich der Phantasie.

Unser Puppentheater soll für die Kinder eine Schule des Sehens sein, Kommunikation in Gang setzen und Mut zum Leben machen. Hier werden kindgemäße Probleme mit den Kindern und durch die Kinder transparent gemacht. Sie werden in das Geschehen einbezogen und es entsteht eine starke Verbindung zwischen Darstellern und Zuschauern, die das gemeinsame Theatererlebnis wechselseitig beflügelt.

Ob Märchen, Kasper-, oder die beliebten Mitspielstücke, immer sind nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen von der originellen Spielweise und den selbstgebauten Figuren begeistert. 

 

Unser Repertoire zur Zeit:

- 2 Mitspielstücke: "Wenn zwei sich streiten" und "Das Entchen Pipka"

- 2 Kasperstücke: "Kasper sucht Farben" und "Kasper und das Wundertüchlein"

- 2 Märchenstücke: "Mischka, der Bär" und "Frau Holle"

2 Tischtheater-Stücke: "Hasenhänschen-Wackelschwänzchen" und "Vom Igel, der ein Hase sein wollte"

Sowie das Erzähltheater  "Die Abenteuer des Pumpot" nach sorbischen Sagenmotiven

 Weitere Inszenierungen sind in Vorbereitung !